Textversion

Sie sind hier: 

>> Securitate: Die Methoden 

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |

Die Securitate in Österreich: Die Methoden

Ex-SIE-General Teodor ILES, sein Wohnsitz in Wien

[Wien, am 09.10.2017]

Teodor ILES (rumänische Schreibung: Ileş) war vor 1989 einer der CIE-Offiziere Ceausescus und als Diplomat in der Schweiz unter dem Decknamen "Claudiu Averescu" tätig. Sein Cousin, Gheorghe HOROTAN, spionierte damals für das rumänische Außenministerium in New York, unter dem Decknamen "Horatiu". 1999 wurde Teodor Iles vom damaligen rumänischen Präsidenten Emil Constantinescu zum General gemacht. Teodor Iles hatte nach 1989 im Nachfolgedienst des kommunistischen "Centrul de Informații Externe (CIE)" gearbeitet: "Serviciul de Informații Externe (SIE)".

Besondere "Verdienste" während der kommunistischen Zeit: Teodor Iles hat die Herstellungstechnologie für das "schwere Wasser" (Deuteriumoxid - nicht zu verwechseln mit Tritiumoxid, "überschweres Wasser") nach Rumänien gebracht (Cernavoda-Kernkraftwerk).

Nach 1989 war General ILES Mitgründer der FELIX TELECOM, u. a. zusammen mit Gherghe Florin CASPRUF, dem Gesellschafter der TRAWE SA.
Felix Telecom SRL ist ein rumänisch-israelisches Unternehmen und wird unisono von den rumänischen Medien der alten Securitate zugeordnet (http://www.ziuanews.ro/dezvaluiri-investigatii/securitatea-de-la-c-l-ii-bol-evici-la-f16-601478), es bezieht die meisten Aufträge aus öffentlicher Hand (Landesverteidigung, Finanzministerium, etc.).
Die Internet-Publikation "Flux24" veröffentlicht die Beteiligungsverhältnisse der Felix Telecom SRL:
Bancorex – 20%, Felix Computers – 20%, Teleconstrucţia SA – 20%, Telrad Telecommunication & Electronic Industries LTD din Israel – 20% şi Terra SA, 20%. Quelle: https://www.flux24.ro/poveste-cu-general-sie-firmele-acoperite-ale-securitatii-din-elvetia-si-dosarul-microsoft/



Im Mai 2014 kauft Teodor ILES von ILKO STAR SRL (vertreten durch Nela Păvăloiu) eine Eigentumswohnung in 1190 Wien. Der Kaufvertrag liegt mir vor. Laut Telefonbucheintrag ist Robert GERENDAS sein Nachbar an der neuen Adresse. Der Kaufvertrag wurde von der Wiener Rechtsanwältin Dr. Pesce-Cihlar aufgesetzt.

Nela Păvăloiu ist eine rumänische Geschäftsfrau - sie vertrat im gegenständlichen Fall die rumänische Gesellschaft ILKO STAR SRL, als bevollmächtigte Gesellschafterin.

Zu ihren Geschäftspartnern zählte im Jahr 2005 auch Paul von Rumänien (auch bekannt als Paul Lambrino oder Paul-Philippe von Hohenzollern), der sie wiederum mit Remus Truicas Firma "Reciplia SRL" in Verbindung brachte.

Reciplia SRL wurde nach einer Untersuchung durch die rumänische Antikorruptionsstaatsanwaltschaft DNA von Tal Silberstein übernommen.
Am 18. Mai 2016 veröffentlichte die rumänische Antikorruptionsstaatsanwaltschaft DNA die Liste der Angeklagten in dieser Sache, darunter auch Nela Păvăloiu: http://www.pna.ro/comunicat.xhtml?id=7391.

Weitere Details folgen.



Quellen:

http://www.ziare.com/stiri/politie/contract-avantajos-oferit-de-politia-sector-2-unei-firme-controlate-de-un-general-sie-in-rezerva-1342860
https://www.flux24.ro/poveste-cu-general-sie-firmele-acoperite-ale-securitatii-din-elvetia-si-dosarul-microsoft/
http://www.romaniacurata.ro/exclusiv-dosarul-microsoft-si-mostenitorii-securitatii-filiera-omului-din-elvetia/
http://www.digi24.ro/stiri/actualitate/social/afaceri-prospere-cu-statul-firma-unui-general-sie-in-rezerva-a-primit-un-contract-de-peste-5-milioane-de-euro-de-la-politia-locala-sector-2-346602
http://romanialibera.ro/special/dezvaluiri/aparatele-de-lupta-cumparate-de-mapn-depind-de-firma-unui-fost-spion-comunist-doi-f-osti-securisti-controleaza-comunicatiile-avioanelor-f-16-431954

Eigene Recherchen


Marin Ceausescu und seine Rolle in Wien

[Wien, am 02.02.2017]


Marin Ceausescu (1916-1989), Bruder des rumänischen Diktators Nicolae Ceausescu und Diplomat an der rumänischen Botschaft in Wien, war einer der Hauptschlüssel zu den geheimnisvollen Bankkonten der Familie Ceausescu und verantwortlich für die Kontaktherstellung zu möglichst wohlhabenden, bekannten Persönlichkeiten und Unternehmen in Österreich. 1984 hatte er die Leitung der Handelsvertretung in Wien übernommen und war für die Wirtschaftsspionage verantwortlich. Er stand in enger Verbindung mit
Dan Voiculescu. Sein Selbstmord wurde bezweifelt und es liegen Gegenargumente und Befunde vor, die seine Ermordung belegen.

Ich habe mit bekannten Vertretern der österreichischen Wirtschaft gesprochen, die von Marin Ceausescu kontaktiert wurden.


Herr Julius Dauber ist ein prominenter Vertreter der österreichischen Wirtschaft: er und seine Familie zählen seit Jahrzehnten zu den erfolgreichen Hotelbesitzern in Wien.

Vor vielen Jahren hat Marin Ceausescu einen Onkel des Herrn Dauber kontaktiert.
Kontakthersteller im Auftrag der rumänischen "Handelsvertretung" in Wien war die Firma Romanex - eine Repräsentanz rumänischer Aussenhandelsunternehmen.

In Österreich ist die Firma Romanex unter der Nummer 126869y im Firmenbuch eingetragen. Ersteintragung am 06.08.1962. Firmensitz: Eßlingg. 17, 1010 Wien und später Minorgasse 70, 1140 Wien. Geschäftsführer: Thomas Klein (Funktion gelöscht), Vasile Nasui Ionescu (Funktion gelöscht), Peter Teichner (vertritt seit 2.4.1996 selbständig). Gesellschafter: Vasile Nasui Ionescu (Funktion gelöscht), Romanoexport SA, Bukarest, Rumänien (Funktion gelöscht), Barkotex Handelsgesellschaft m.b.H., Gonzagag. 13, 1010 Wien (Funktion gelöscht), TABOWIN Repräsentanzen und Handels-Gesellschaft m.b.H., Taborstr. 24a/18, 1020 Wien (Funktion gelöscht).

Herr Julius Dauber sollte gemeinsam mit seinem Onkel über eine seiner Firmen die Vertretung einer Textil-Produktionsfirma aus Rumänien übernehmen, er konnte aber bereits 1985 die Geschäftsverbindungen abbrechen und so die Angelegenheit ohne unangenehme Folgen beenden.

Copyright: Lic. phil. Ana Maria Ivan, Presse-Agent international, 2005. Herrengasse 1-3, im 2. Stock, A-1010 Wien