Securitate: Die Methoden

Marin Ceausescu und seine Rolle in Wien



Marin Ceausescu (1916-1989), Bruder des rumänischen Diktators Nicolae Ceausescu und Diplomat an der rumänischen Botschaft in Wien, war einer der Hauptschlüssel zu den geheimnisvollen Bankkonten der Familie Ceausescu und verantwortlich für die Kontaktherstellung zu möglichst wohlhabenden, bekannten Persönlichkeiten und Unternehmen in Österreich. 1984 hatte er die Leitung der Handelsvertretung in Wien übernommen und war für die Wirtschaftsspionage verantwortlich. Er stand in enger Verbindung mit
Dan Voiculescu. Sein Selbstmord wurde bezweifelt und es liegen Gegenargumente und Befunde vor, die seine Ermordung belegen.

Ich habe mit bekannten Vertretern der österreichischen Wirtschaft gesprochen, die von Marin Ceausescu kontaktiert wurden.


Herr Julius Dauber ist ein prominenter Vertreter der österreichischen Wirtschaft: er und seine Familie zählen seit Jahrzehnten zu den erfolgreichen Hotelbesitzern in Wien.

Vor vielen Jahren hat Marin Ceausescu einen Onkel des Herrn Dauber kontaktiert.
Kontakthersteller im Auftrag der rumänischen "Handelsvertretung" in Wien war die Firma Romanex - eine Repräsentanz rumänischer Aussenhandelsunternehmen.

In Österreich ist die Firma Romanex unter der Nummer 126869y im Firmenbuch eingetragen. Ersteintragung am 06.08.1962. Firmensitz: Eßlingg. 17, 1010 Wien und später Minorgasse 70, 1140 Wien. Geschäftsführer: Thomas Klein (Funktion gelöscht), Vasile Nasui Ionescu (Funktion gelöscht), Peter Teichner (vertritt seit 2.4.1996 selbständig). Gesellschafter: Vasile Nasui Ionescu (Funktion gelöscht), Romanoexport SA, Bukarest, Rumänien (Funktion gelöscht), Barkotex Handelsgesellschaft m.b.H., Gonzagag. 13, 1010 Wien (Funktion gelöscht), TABOWIN Repräsentanzen und Handels-Gesellschaft m.b.H., Taborstr. 24a/18, 1020 Wien (Funktion gelöscht).

Herr Julius Dauber sollte gemeinsam mit seinem Onkel über eine seiner Firmen die Vertretung einer Textil-Produktionsfirma aus Rumänien übernehmen, er konnte aber bereits 1985 die Geschäftsverbindungen abbrechen und so die Angelegenheit ohne unangenehme Folgen beenden.


(C) 2010 / 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken